kostenfreie Servicenummer 0800 800 9944

eab | aktuell

...zurück zur Übersicht

1. Energieforum der S3P-Engineering und ComBInation in Magdeburg


Das 1. Energieforum der S3P-Engineering und ComBInation in Magdeburg in der Villa Weitblick war ein voller Erfolg. FAZIT: Die Energie- und Mobilitätswende ist gemeinsam, mit SmartGrid-ready (SGready®) und mit Weitblick zu meistern.

Magdeburg, Berlin, 26. Juni 2015. Am gestrigen Tag trafen sich Industrievertreter der unterschiedlichsten Branchen in der Villa Weitblick zum 1. Energieforum in Stuttgart. Ziel des Forums ist es, die hohe Komplexität der tragenden Säulen der Energieversorgung von heute und morgen (Strom, Wärme, Mobilität) ganzheitlich vorzustellen und zu betrachten. Nur gemeinsam ist die Energie- und Mobilitätswende zu meistern, darüber waren sich sowohl die Vertreter als auch die Zuschauer einig. Unter den geladenen Gästen fanden sich Installateure, Handwerker, Architekten und Planungsbüros, welche das Forum als vollen Erfolg verbuchen konnten.
"Eine Plattform bzw. Netzwerk dieser Art bedarf es, damit uns die Energie- und Mobilitätswende gelingt.", so Markus Emmert, CEO der ComBInation und Vorstand im Bundesverband eMobilität e.V. ComBInation und Partner ist dies gelungen. "Die beste Plattform seit langem..., So viel Kompetenz und Innovation auf einmal..., Das 2. ComBInation-Energieforum muss noch größer werden..., solch ein Netzwerk haben wir gebraucht..." ist das Feedback, sowohl vom Publikum als auch der jeweiligen Branchenvertretern.
ComBInation, als SmartGrid-Spezialist, versteht sich selbst als Berater aber auch als Aufklärungsorgan. Und so ist es nur konsequent und selbstverständlich diese Art von Foren gemeinsam mit Partnern zu organisieren und mit Seminaren und Workshops zu vertiefen. "Nur wer das Wissen auch vermittelt, wird in der Lage sein ein entsprechendes Verständnis am Markt zu bekommen", so Markus Emmert weiter.

Elektromobilität ist natürlich auch ein Thema der Veranstaltungsreihe, denn schließlich geht es auch um eine Mobilitätswende, wobei elektrisch angetriebene Fahrzeuge eine bedeutende Rolle spielen werden. Sowohl für die Mobilität als auch für die notwendigen Speicherkapazitäten. Der Partner Mitsubishi Motors hat nicht nur zwei eFahrzeuge bereits seit langem im Sortiment, sondern hat das bidirektionale Laden serienmäßig verbaut und das Thema Elektromobilität unter dem Motto/Label "GreenMobility" verankert. Dabei geht es nicht nur um die Fahrzeuge sondern um eine ganzheitliche Betrachtung aller relevanten Komponenten.

Herr Michael Embach, Gastgeber und Inhaber der eab|Gruppe (Elektroinstallationsbetriebe) schilderte aus seiner Sicht die notwendigen Schritte, welche gemacht werden müssen und wie er auf den Markt reagiert hat und reagieren wird. So ist es nicht nur Zufall, dass seine Frau die Villa Weitblick verwaltet. Mit Weitblick in die Energie- und Mobilitätswende. So auch das Motto der gestrigen Veranstaltung.

Markus Emmert von ComBInation zeigte die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit von intelligenten Strom-, Wärme- und Mobilitätsnetzen (SmartGrid) auf und verwies auf die Unerlässlichkeit einer interoperablen Kommunikation zwischen den Systemen mit dem SGready®-Standard, nur dann sind wir SmartGrid-ready. Wie solch eine interoperable Kommunikation funktioniert und in der Praxis umzusetzen ist, präsentierte Matthias Pfalzgraf, CEO von S3P-Engineering. Des Weiteren informierte er über den aktuellen Stand und den Handlungsbedarf bzgl. DIN IN ISO 50001. Die weiteren Partner (Themen) des Forums, Megasol (Photovoltaik), ensotec (elektrischer Speicher auf Nickel-Eisen-Basis), SenerTec (BHKW, Strom, Wärme und therm. Speicher), Wolf (BHKW) und Invensor (Adsorber Wärme- Kältetechnik) rundeten nicht nur den Tag ab, sondern machten deutlich, dass nur eine ganzheitliche Betrachtung aller Systeme Sinn macht und letztlich zum gewünschten Erfolg, das Gelingen der Energie- und Mobilitätswende, führt.

Die beiden nächsten Energieforen finden erstmalig am 02.Juli in Baden-Württemberg (Stuttgart) und am 23. Juli in Bayern (Donauwörth) statt. Auch da gehen die Veranstalter von einem Erfolg aus.


Pressekontakt:
ComBInation GmbH
Oranienplatz 5
10999 Berlin
Ansprechpartner:
Christian Heep


Über ComBInation
Das SmartGrid und somit die Energie- und Mobilitätswende zu gestalten, ist mehr als nur eine Aufgabe, es ist eine Unternehmung. Mit konkreten Maßnahmen und Dienstleistungen wird ComBInation® dieser Aufgabe gerecht und legt seinen Fokus insbesondere darauf, sein Netzwerk kontinuierlich auszubauen, eigene Kompetenzen und Know-how einzubinden und somit Mehrwerte an allen Schnittstellen entstehen zu lassen. Das Unternehmen setzt sich für Energieeffizienz und ein intelligentes Stromnetz ein und unterstützt dabei mit Technologie, Innovationskraft und Engagement für eine funktionierende Energie- und Mobilitätswende.

Smart Consulting

Die Beratungsthemen sind die strategische Entwicklung, Potenzialberatung, Unternehmensanalyse, Entwicklung von Organisations- und Ablaufstrukturen sowie Marketing- und Vertriebsmaßnahmen, um Produkte und Prozesse innovativ, kostengünstig und flexibel zu gestalten. Die ComBInation®-Entwicklungsabteilung und die SGready®-Zertifizierungsstelle für Produkte und Dienstleistungen unterstützen im Bereich der eMSR, IKT und BI bei Neu- bzw. Weiterentwicklungen.
www.com-bi-nation.de